RATGEBER-KATZEN.INFO

 

 

 


 

 

Katzen, artgerechte Haltung und Erziehung von Hauskatzen

Informationssammlung Katzen: Umfangreiche wichtige Daten und Fakten über Hauskatzen sowie Tipps zur artgerechten Erziehung und Haltung. Wie erziehe ich eine junge kleine Katzen richtig oder ist eine Kurzhaar Katze pflegeleichter? Ausführliche Informationen zu den unterschiedlichsten Katzen Themen finden Sie hier.

 

 

Katzen, wie Hauskatzen optimal gehalten werden

 

Hauskatzen

Die Hauskatzen gehört zur Gattung der Säugetiere und sind Fleischfresser. Ihre Körperlänge beträgt durchschnittlich fünfzig Zentimeter und ihr Gewicht liegt bei ca. vier Kilogramm, kann aber nach oben variieren. Die Schwanzlänge beträgt ungefähr fünfundzwanzig bis dreißig Zentimeter. Unsere Hauskatzen verfügen über aufrecht stehende Ohren, die sie in unterschiedliche Richtungen drehen kann.

 

 

Hauskatzen und  Ihre Erziehung

 

 

 

Die Lebenserwartung von Hauskatzen liegt bei zwölf bis fünfzehn Jahren. Manche Tiere werden aber auch älter als zwanzig Jahre. Unsere Katzen gehören - neben dem Hund – zu den liebsten Haustieren. Sie sind neugierig und verspielt. Alle Hauskatzen lieben einen geregelten Tagesablauf was Futter und Schlafen angeht. Sie passen sich dem Rhythmus ihres Menschen an.

 

Die Stubentiger lieben Geselligkeit und fühlen sich schnell einsam, wenn sie über längere Zeit alleine sind. Daher ist es für die Hauskatzen besser, wenn sie einen Artgenossen zum spielen haben.

 

Unsere heimischen Katzen sind Jäger. Auch wenn sie von uns regelmäßig gefüttert werden, jagen sie Mäuse oder Vögel.

 

Im Gegensatz zur edlen Rassekatze, die über bestimmte Charaktereigenschaften verfügt, ist bei dem Wesen der Hauskatzen alles möglich. Sie können lieb und verschmust sein, aber auch rebellisch oder zurückhaltend. Aber eines haben alle Katzen gemeinsam: Sie sind freiheitsliebende Tiere.

Die optimale Haltung für Hauskatzen ist ein Mix aus Wohnungshaltung und Freigang. Die Katze möchte gerne selber entscheiden, wann sie raus und rein geht. Wenn die Umgebung es zulässt, das heißt, das zu Hause der Katze befindet sich in einer verkehrsberuhigten Gegend, bietet sich der Einbau einer Katzenklappe an.

Kurzhaar Katzen

Wer glaubt, Kurzhaar Katzen brauchen kaum Pflege, irrt. Wir können unseren Kurzhaar Katzen bei der Fellpflege behilflich sein. Sie erledigen zwar den größten Teil allein, aber ab und zu bürsten durch Menschenhand kann nicht schaden. Dadurch werden zusätzlich Verdauung und Durchblutung des Tieres gefördert.

 

Junge kleine Katzen und ihre artgerechte Haltung

 

Wenn sich die Katze putzt, schluckt sie auch lose Haare herunter. Diese werden normalerweise durch Hochwürgen oder durch den Darm wieder ausgeschieden.

Kleine Katzen

Junge kleine Katzen lassen einem das Herz aufgehen. So niedlich und verspielt, aber sie wachsen heran und sind irgendwann groß. Um das Zusammenleben mit unserer Katze zu verschönern und erleichtern, sollte die Katze ein wenig Erziehung genießen.

Man hört oft, dass sie ihren eigenen Kopf haben und sich nicht leiten lassen. Ja, sie sind kleine Dickköpfe, dennoch ist in Sachen Katzen Erziehung einiges drin. Je jünger die Katze ist, desto besser lernt sie.

 

In folgender Tabelle finden Sie einige Tipps zur Katzen Erziehung:

 

Katzen
Macht Ihre junge kleine Katze etwas, was sie aus Ihrer Sicht nicht tun sollte, reagieren Sie sofort. Und das bitte nur mit der Stimme. Erheben Sie die Stimme und benutzen Sie immer die selben Worte, wie zum Beispiel „Nein“. Springt die Katze auf den Tisch, sagen Sie energisch „Nein“ und setzten Sie sie runter. Bleibt das Kätzchen einige Zeit unten, belohnen Sie es mit einem Leckerchen.
Immer positiv auf die Katzen Erziehung wirken sich Lob und Belohnung aus. Kratzt die Katze zum Beispiel an Möbeln, bieten sie Ihr eine Alternative. Junge Katzen können nicht wissen, was richtig oder falsch ist. Kaufen Sie einen Katzenbaum. Benutzt die Katze ihn, loben und streicheln Sie sie und geben Sie ihr eine Belohnung.
Schlagen Sie Ihr Tier jedoch nie, denn dadurch würden Sie nur erreichen, dass die Katze Angst vor Ihnen hat. Ihr ganzes Vertrauen in ihre Bezugsperson würde zerstört. Die meisten Tiere, die Aggressionen durch Menschenhand erfahren haben, reagieren häufig mit Protest und Gegenwehr. Sie benutzen nicht mehr die Katzentoilette, sondern erledigen ihr Geschäft irgendwo im Haus. Sie können mit heftigem Beißen und Kratzen auf Berührungen reagieren.

 

Junge kleine Katzen lassen sich sehr wohl erziehen. Zwar nicht in dem Maße wie ein Hund, aber mit viel Geduld und Zuwendung klappt auch die Katzen Erziehung.

 

Für eine optimale Pflege schauen Sie unter Furminator für Katzen, unsere neue Seite zur Katzenpflege. Erst informieren dann das optimale Pflegeset kaufen.

 

 

Startseite Ratgeber:

Alles über Katzen

 

 

Hilfe

Rassen

Wichtiges

Links

 

Datenschutz

Impressum

 

 

 


geschützt durch

 

©

Wichtig:

Alle Angaben wurden mit Sorgfalt zusammen gestellt und dienen lediglich der Information. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit.