RATGEBER-KATZEN.INFO

 

 

 


 

 

Angora Katze: Die wichtigsten Fakten beim Kaufen und der Haltung

Informationssammlung Angora: Detaillierte Fakten und Daten sowie wichtige Kriterien beim Kaufen finden Sie hier:

 

Angora Katzen

Die langhaarigen Angora Katzen gelten als sehr auf Menschen bezogene und anhängliche Tiere. Folgende Merkmale kennzeichnen zudem ihren Charakter:

 

Angora
 

- Temperament

- Neugierde

- Selbstbewusstsein

- Freundliches Wesen

- Dem Menschen treu ergeben

 

 

Sie benötigen viel Zuwendung und Aufmerksamkeit, deshalb kann es sinnvoll sein, über die Haltung eines Artgenossen nachzudenken.

Die Pflege der Angora Katzen ist etwas aufwendiger als bei anderen Katzenrassen. Damit sich die Katze an das Bürsten des Fells gewöhnt, sollte man bereits im Baby Alter damit beginnen.

 

Angora Katzen sind häuslich

 

 

Die Tiere lieben Freigang, sind aber auch mit der Wohnungshaltung zufrieden, wenn diese artgerecht ausgerichtet ist. Dazu gehört ein kuscheliger Schlafplatz, genügend Möglichkeiten zum Klettern, ein Kratzbaum, Spielzeug und natürlich eine stets saubere Katzentoilette.

Die Haltung einer Angora ist in der Regel ziemlich unkompliziert und eignet sich auch bestens für Anfänger.

 

 

Die Tiere können bis zu 15 Jahre alt werden. Manchmal kann es, erblich dingt und nur bei weißen Angora Katzen, zu Taubheit und/ oder Problemen mit dem Gleichgewicht kommen.

Obwohl Angora Katzen gerne den Mittelpunkt der Familie bilden, sind sie sehr kinderfreundlich und keinesfalls aggressiv.

Meist ist es sogar möglich, die Angora mit auf Reisen zu nehmen. Denn sie liebt nichts mehr, als bei ihrer Familie zu sein.

Die sehr anhänglichen Tiere fordern, manchmal auch sehr aufdringlich, ihre Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten ein. Das kann bisweilen lästig und anstrengend sein, doch geben sie die empfangene Zuneigung mindestens im doppelten Maße an ihre Menschen zurück.

 

Angora Katze Kitten

 

 

Zudem sollte man wissen, dass der stark ausgeprägte Instinkt der Tiere durchaus zur Folge haben kann, dass der Mensch ein „Geschenk“ in Form einer gefangenen und erlegten Maus bekommt.

Angora Katze kaufen

Wie bei jeder Anschaffung von Tieren, sollte auch beim Angora kaufen einiges bedacht werden. Aus Gründen der schon erwähnten Charaktereigenschaften der Katzen muss man sich also im Klaren sein, ob genügend Zeit für ein nach Aufmerksamkeit heischendes Tier vorhanden ist. Zudem sollte man sich verinnerlichen, dass sich das tägliche Leben von Grund auf ändern wird. Das fängt damit an, dass die Katze Haare verliert und diese sich in der ganzen Wohnung verteilen, was einen höheren Reinigungsaufwand erfordert.

Die Erziehung einer Katze gestaltet sich nicht so einfach, wie die eines Hundes. Dennoch ist es mit viel Geduld und Liebe möglich, dem Stubentiger so manche Unart abzugewöhnen.

 

Bengalische Katze

 

Weil Katzen gerne klettern und ihr Umfeld erkunden, muss dem künftigen Halter klar sein, dass bei diesen Unternehmungen auch mal etwas zu Bruch gehen kann.

Und weil Katzen auch liebend gerne etwas anknabbern, muss dafür gesorgt werden, dass sich keine für Tiere giftigen Pflanzen in der Wohnung befinden.

Da es schon vorgekommen ist, dass sich Katzen in gekippten Fenstern strangulieren, sollte man während seiner Abwesenheit die Fenster geschlossen halten.

 

Kartäuser Kitten

 

Wenn das alles klar und die Bereitschaft für die Veränderung gegeben ist, steht der Anschaffung einer Katze nichts mehr im Wege.

Bleibt letztlich nur noch zu erwähnen, dass man auf einen seriösen Züchter achten sollte. Vielleicht ist auch die Idee, einer Katze aus dem Tierheim ein neues zu Hause zu geben vorstellbar.

 

Türkische Angora Katze

 

Die Türkische Angora Katze hat ihren Namen von ihrem geografischen Herkunftsland. In den Bergregionen, aus denen sie Angora ursprünglich kommt, ist es im Winter sehr kalt und im Sommer sehr heiß. Deshalb hat sich die Türkische Angora Katze den Verhältnissen angepasst und ist in der kalten Jahreszeit mit einem dichten Winterfell ausgestattet, welches zum Sommer hin abgestoßen wird.

 

Norwegische Waldkatzen

 

Häufig ist das Fell im Sommer so ausgedünnt, dass nur noch der langhaarige und buschige Schwanz vom dichten Fell der Angora zeugt.

Irgendwann ging der Bestand der Türkischen Angora Katze soweit zurück, dass man beschloss, das Aussterben der Rasse durch Zuchtprogramme zu verhindern.

In den 1970 er Jahren schließlich wurden die Katzen auch in Europa gezüchtet und somit ihre Art erhalten.

 

 

 

Startseite Ratgeber:

Alles über Katzen

 

 

Hilfe

Rassen

Wichtiges

Links

 

Datenschutz

Impressum

 

 

 


geschützt durch

 

©

Wichtig:

Alle Angaben wurden mit Sorgfalt zusammen gestellt und dienen lediglich der Information. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit.